Die Funktionalität vorbeugender Herdenschutzmaßnahmen wurde wiederholt bestätigt

Gestern hat unser Projektmitarbeiter die Anwesenheit von Wölfen an einem Nutztiergehege in Doubice bestätigt, die im Sommer 2018 ihre Schafe und Ziegen infolge von Wolfsangriffen verloren haben. Sie beschlossen, ihren Ansatz zu ändern und ihre Herden zu sichern. Im Herbst 2018 bauten sie hochwertige Zäune und kauften Herdenschutzhunde. Seitdem haben die Wölfe das Gehege nicht mehr betreten, obwohl wir immer wieder Spuren ihrer Anwesenheit in der Gegend finden konnten. Das gestrige Abfährten eines mehrköpfigen Rudels war insofern von Bedeutung, als das wir Proben (Haar, Losung, Urin) für die DNA-Analyse sicherstellen konnten. Die Genetik sollte bestätigen, ob es sich um dieselben Wölfe handelt, welche 2018 den Angriff ausübten. Das heißt, dass diese Wölfe erkannt haben anderswo leichter Beute machen zu können.

 

Další články v rubrice

English ☰ Menu